___________________________________________________

___________________________________________________
Copyright-Hinweise

Dienstag, 28. Dezember 2010

Passepartout- Rahmen

Dieses Tutorial habe ich mir selbst ausgedacht –
jede Ähnlichkeit mit anderen Tutorialen ist rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
Meine Tuts dürfen weder als eigene Ausgegebn werden
noch auf andere Seiten geleden werden.
Außerdem dürfen sie ohne meine Erlaubnis auch nicht übersetzt oder
für Workshops/Schulen und in Bastelgruppen genutzt werden.
© by Supersuzi
Creative Commons Lizenzvertrag
geschrieben mit GIMP 2.6 am 28.12.2010




1.
erstelle eine neue weiße Leinwand
ich nehm Desktop-Größe, du kannst auch A4 nehmen,
da kannst du es dann ausdrucken
gib dieser Ebene gleich erst mal einen Alphakanal

2.
erstelle dir folgende Hilfslinien:
* 50% - dh. Mittig horizontal sowie auch vertikal
* 100 px von allen Ränern entfernt
* 50px nochmal von allen Hilfslinien
so sieht es bei mir aus


am unteren Bildrand kannst du sehen, wo du grade mit deiner Hilfslinie bist,
du kannst natürlich auch die Werte alleüber ->Bild ->Hilfslinien ->neue Linie eintippen
speichere es dir gleich mal als *.xcf ab

3.
nun wähle das Rechteck-Auswahl-Werkzeug
achte darauf, dass du "zur Aktuellen Auswahl hinzufügen" angeklickt hast
stelle das Seitenverhältnis fest auf 4:3
und erstelle 2 Auswahlen wie im Screen
fange auf der "Kreuzung" der Hilfslinie an
und ziehe in gegenüberliegende Richtung,
bis deine Auswahl zur nächsten Hilfslinie kommt
Das geht von rechts oben nach rechts unten,
sowie von links unten nach rechts oben,
auch von rechts unten nach links oben...
Das sieht bei einem A4-Blatt anders aus,
A4 ist 4:3 - also werden die Auswahlen genau den Hilfslinien entsprechen
ich bastel in 16:10 daher der Unterschied

4.
nun das Elipsen-Auswahl-Werkzeug
und auch "zur Aktuellen Auswahl hinzufügen" angeklicken
auch das Seitenverhältnis 4:3
und in den anderen beiden Bereichen eine ovale Auswahl aufziehen

5.
nun drücke die "Entf" Taste und du hast Löcher in deinem Blatt...
und wie sauber du sie ausgeschnitten hast - Klasse... ;)

6.
jetzt gehe auf
->Auswahl ->vergrößern -> um 10 - 15 px
->Auswahl ->Rand -> 1 - 2px
->Bearbeiten ->mit VG-Farbe füllen
(die sollte ja auch schwarz stehen - wenn nicht ändere das)

7.
->Auswahl ->nichts auswählen

8.
-> Filter ->künstlerisch ->Leinwand ->Tiefe aber nur 2 px

9.
->Bild ->Hilfslinien ->alle Hilfslinien entfernen

10.
neue Hilfslinien erstellen von allen Seiten 20 & 70 & 90px weg

11.
erstelle eine neue Ebene

12.
nun nimm dir das Rechteck-Auswahlwerkzeug
schalte das Seitenverhältnis aus
und nimm eine Auswahl aus den innersten Hilfslinien

13.
->Auswahl ->invertieren
und in der neuen Ebene mit gelb füllen

14.
nun kommt die 2. Linie von innen,
wieder auswählen,
wieder die Auswahl invertieren
mit Blau füllen

15.
das selbe mit der äußersten Hilfslinie
dieses Teil dann mit rot füllen

16.
die Hilfslinien kannst du nun entfernen
und erst mal wieder zwischenspeichern

17.
nimm den Zauberstab und klicke in den gelben Rand

18.
->Bearbeiten ->kopieren ->Einfügen als neues Bild

da gehts jetzt weiter:


19.
->Bild ->Leinwandgröße...


20.
->Ebene ->Ebene auf Bildgröße

21.
->Filter ->Alpha als Logo -> Chrome
stelle da auf 5

22.
die oberste Ebene im Manager mit rechts anklicken
und nach unten vereinen

23.
diese Ebene "Drop Shadow"
im Manager mit rechts anklicken und Auswahl aus Alphakanal dann
->bearbeiten ->ausschneiden

24.
in das andere Fenster wechseln, wo das Passepartout schon ist und
->Bearbeiten ->Einfügen
jetzt ist es eine schwebende Auswahl,
da wir diese in einer neuen Ebene haben wollen,
brauchen wir nur auf "Neue Ebene erstellen" klicken um Ebenendialog
jetzt ist sie gleich Mittig im Bild
->Auswahl ->nichts auswählen

25.
jetzt kannst du erst mal wieder zwischenspeichern und
das leere Bild schließen

26.
jetzt markiere mit dem Zauberstab das rote Teil des Rahmens
Achte darauf, dass im Ebenendialog auch die Ebene mit den 2 Farben markiert ist

27.
wiederhole die Schritte 18 - 25 mit den selben Werten
da kannst du im Filterdialog gleich ganz oben auf "Chrome wiederholen" gehen,
da werden sie selben Einstellungen verwendet

28.
jetzt markiere mit dem Zauberstab das blaue Teil des Rahmens
Achte darauf, dass im Ebenendialog auch die Ebene mit den 2 Farben markiert ist

29.
neue Ebene erstellen ->Ebene ->auf Auswahl zuschneiden
Farbverlauf "Brushed Aluminium" einstellen und am Rand aufziehen

30.
->Filter ->Weichzeichnen ->Gaußscher Weichzeichner mit 5px

31.
nun schiebe deine bunte Ebene ganz nach oben im Ebenendialog

32.
Auswahl aus Alphakanal

33.
mit weiß füllen

34.
->Filter ->Dekoration ->Rand abschrägen mit 20px
den 5 mal anwenden

35.
gehe auf ->Ebene ->Transformation ->um 180°drehen

36.
wende den Rand abschrägen hier noch 2 mal an

37.
wenn du jetzt auch eine Schwebende Auswahl hast, klicke auf den Anker, um diese mit dem weißen Rahmen zu vereinen
danach mußt du wieder die Auswahl aus Alphakanal erstellen

38.
VG-Farbe auf schwarz
und erstelle eine neue Ebene

39.
jetzt nimm einen Pinsel
stelle die Deckkraft auf ca 40 -50
Circle Fuzzy (19) und "Skalieren" auf 10 gestellt
und male ein paar mal über den Rahmen
(je öfter du über eine Stelle fährst, desto dunkler wird sie)


40.
wende den Gaußschen weichzeichner darauf an


41.
diese Ebene nach unten vereinen


42.
stelle den Modus dieser Rahmenebene auf "Überlagern"

43.
jetzt mache die Hintergrundebene unsichtbar
und klicke mit der rechten Maustaste im Ebenendialog auf
Sichtbare Ebenen vereinen
(auf Bild beschnitten)


44.
Hintergrundebene wieder sichtbar machen und speichern
Wenn du es als *.png speicherst, kannst du deine Fotos dahinter legen und fertig
Wenn du es so als *.xcf speicherst, kannst du dann die Farbe des Rahmens noch den Fotos anpassen
und das machen wir jetzt auch noch


45.
suche dir 4 Fotos, die du rein machen möchtest und ziehe sie ins Bild


46.
skaliere sie und rücke sie an die richtige Stelle
(wenn du sie nicht skallieren brauchst, mußt du den Alphakanal zufügen - rechtsklick im Ebenendialog und Alphakanal erstellen -
sonst kannst du nicht radieren)

47.
radiere ggf die Stellen weg,
die unter dem falschen "Loch" liegen


48.
gib der Ebene "Hintergrund"
einen Schatten mit 0-0-10-keine Größenänderung


49.
nun wähle aus deinen Fotos mit der Farbpipette eine Farbe aus
mit der du den Rahmen einfärben möchtest
dazu mußt du das Foto auswählen, welche die Farbe enthält
und mit der Pipette auf die Stelle klicken
(ggf mehrmals hintereinander, bis du die richtige Vordergrundfarbe siehst)


50.
klicke nun im Ebenendialog den Rahmen an
und erstelle eine Auswahl aus Alphakanal


51.
neue Ebene erstellen
mit deiner Vordergrundfarbe füllen


52.
bei dieser Ebene jetzt den Modus und die Deckkraft verändern,
bis dir die Farbe deines Rahmens gefällt


ich habe den Modus auf "Farbe" gestellt
den Rahmen nochmal verdoppelt und bei dieser den Modus auf "Faser mischen"


nun bist du fertig und kannst es als *.jpg speichern

ich hoffe es hat die Spaß gemacht...

Montag, 27. Dezember 2010

Gute Nacht - Karte

Dieses Tutorial habe ich mir selbst ausgedacht –
jede Ähnlichkeit mit anderen Tutorialen ist rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
Meine Tuts dürfen weder als eigene Ausgegebn werden
noch auf andere Seiten geleden werden.
Außerdem dürfen sie ohne meine Erlaubnis auch nicht übersetzt oder
für Workshops/Schulen und in Bastelgruppen genutzt werden.
© by Supersuzi
Creative Commons Lizenzvertrag
geschrieben mit GIMP 2.6 am 27.12.2010



wir benötigen diese Maske:

ich habe sie erstellt (ist somit © by Supersuzi)
speichere sie dir mit rechtsklick ab

1.
nun öffne eine neue Leinwand mit 600x450px

2.
stelle die VG-Farbe auf ein helles blau (ich nehm die #7fc1ff)
und die HG-Farbe auf ein dunkles Blau (ich hab da #0f00a0)

3.
fülle deinen Hintergrund mit einem Farbverlauf "VG nach HG (RGB)"
und danach den Filter-> Künstlerisch->Leinwand nach geschmack

4.
erstelle eine neue Ebene und fülle diese mit dem selben Farbverlauf
aber andere Richtung und andere schräge

5.
hole die Maske in dein Bild



6.
nun füge der obersten Ebene eine Ebenenmaske zu
indem du mit der rechten Maustaste im Ebenendialog auf die oberste Eben klickst
und "Ebenenmaske hinzufügen..."



nun hast du im Ebenendialog hinter deiner Ebenen-Vorschau
noch ein schwarzes Fenster, dieses ist die Ebenenmaske

7.
klicke im Ebenendialog auf die Ebenenmaske dann
->Farben ->invertieren und dann
-> Bearbeiten -> kopieren

8.
jetzt klicke auf die Ebenenmaske in der obersten Ebene
und dann -> Bearbeiten ->einfügen


Hier siehst du nun, dass die Oberste Ebene die Maske angenommen hat
und im Ebenendialog etwas von "schwebender Auswahl" steht

9.
diese Auswahl verankern wir nun indem du auf den Anker klickst:


und schon siehst du die Maske in deiner Ebenenmaske

10.
klicke nun mit rechts auf die oberste Ebene (die mit der Ebenenmaske)
und wähle Ebenenmaske anwenden

11.
jetzt kommt ein Schatten auf diese Ebene mit
3-3-5-keine Größenänderung
speichert es euch als *.xcf ab

12.
nun sucht euch eine (oder mehrere) schöne Tube(n)
und ordnet sie nach eurem Geschmack an
meine Tuben sind von Shania DANKE Shania



Ihr hönnt die Tuben auch unter die Maskenebene Schieben, do dass sie von dieser etwas verdeckt werden
ich möchte, dass von dem Mädel die Beine hinter der Maske sind und der Kopf davor
also schiebe ich sie unter die Maske und markiere den Kopf
->Bearbeiten ->kopieren
->Bearbeiten ->einfügen
das ist nun wieder eine "schwebende Auswahl"
diese möchte ich in einer neuen Ebene haben,
somit erstelle ich diese neue Ebene
und schon ist die Auswahl in der neuen Ebene
exakt an der richtigen Stelle des Mädels und über meiner Maske



13.
nun kommt noch ein Text drauf



14.
alle Ebenen, Außer der Hintergrund und die Maske bekommen einen Schatten
ich nehm überall 2-2-2-keine Größenänderung

15.
Schau dir dein Bild an...
Alles in Ordnung???

NEIN - da ist ein schwarzer Strich, der da nicht sein soll...
das ist der Schatten von dem Ausgeschnittenem Kopf...
kein Problem, such dir die Kopf-Ebene und markiere die direkt drunter,
das sollte der dazugehörige Schatten sein

16.
nun wähle deinen Radierer mit dem "Circle (19)-Pinsel"
und fahre über diese Linie drüber, damit sie verschwindet

17.
fertig - als *.xcf sowie als *.jpg ab
und fertig ist dein Gute-Nacht-Gruß


Ich hoffe, du hattest etwas Spaß mit meinem Tut

Montag, 6. Dezember 2010

3d - rendern

Dieses Tutorial habe ich mir selbst ausgedacht –
jede Ähnlichkeit mit anderen Tutorialen ist rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
Meine Tuts dürfen weder als eigene Ausgegebn werden
noch auf andere Seiten geleden werden.
Außerdem dürfen sie ohne meine Erlaubnis auch nicht übersetzt oder
für Workshops/Schulen und in Bastelgruppen genutzt werden.
© by Supersuzi
Creative Commons Lizenzvertrag
geschrieben mit GIMP 2.6 am 6. Dezemnber 2010


hole dir erst mal G'MIC von dort: http://gmic.sourceforge.net/

1. neue Leinwand öffnen

2. Hintergrundebene mit goldenem Muster oder Farbverlauf füllen

3. neue Ebene in Schwarz

4. erstelle einen Pfad:

5. Auswahl aus Pfad und mit weiß füllen

6. dann noch unten einen Klöppel dran malen


7. nun gehe auf den G'MIC -> Rendering -> 3d lathing
mit folgenden Einstellungen:

zum lesen drauf klicken - es öffnet sich dann in groß!

und fertig ist deine Gloke:



so einfach und schnell kann man nun mit G'MIC rendern...

da sind die Einzelteile auch mit dem rendering erstellt




Ich werde hier noch ein paar Bilder zeigen, in Zukunft, immer mit der Maske und dem fertigem Element










Ich hoffe, du hast genauso viel Spaß
am rendern wie ich...


Freitag, 26. November 2010

Kalender für Schreibtisch

Dieses Tutorial habe ich selbst geschrieben –
jede Ähnlichkeit mit anderen Tutorialen ist rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
Meine Tuts dürfen weder als eigene Ausgegebn werden
noch auf andere Seiten geleden werden.
Außerdem dürfen sie ohne meine Erlaubnis auch nicht übersetzt oder
für Workshops/Schulen und in Bastelgruppen genutzt werden.
© by Supersuzi
Creative Commons Lizenzvertrag
© by Supersuzi am 26. November 2010

dieser Kalender wird
mit einem Grafikprogramm deiner Wahl erstellt -
es sind 12 A4- Seiten,
diese werden dann ausgedruckt
und die einzelnen Seiten gefaltet
und dann zusammen gesteckt

zuerst lade dir die Template runter,
die ich dir erstellt habe
-----> DOWNLOAD 4shared<-----
-----> DOWNLOAD google <-----






1.
öffne die Datei " 2010-KTPLo-Supersuzi.psd"

2.
hier siehst du nun den Rhombus,
welcher dann jede Seite des Kalenders ist

3.
gestalte diesen Rhombus nach deinem Geschmack
- für jeden Monat einen eingenen -
-Achte darauf, dass du nichts wichtiges über den Druckrand hinaus hast

den Hintergrund solltest du schon größer machen

4.
blende die Ebene mit dem Druckrand aus und speichere die die einzelnen Seiten ab





hier habe ich mal 2 Seiten zum angucken:


5.
jetzt öffne die Datei "2010-KTP-Supersuzi.psd"

6.
hole dir deine erste Kalenderseite
als oberste Ebene mit rein
drehe sie um -54,86°
und richte sie mittig aus

7.
nun druckst du diese Seite
-stelle beim Drucker "Randlos" ein!!!

8.
das machst du nun mit allen 12 Seiten



9.
nun gehts zum falten...
Lege das Blatt so vor dich hin,
dass das Bild auf der Tischplatte liegt

zuerst faltest du die lange Seite Mittig
-aber nur am Rand einen kleinen Falz machen -
nicht die ganze Seite !!! -


nun faltest du beide Seiten zur Mitte -
und wieder auseinander


jetzt nimm eine Ecke
und falte sie zur gegenüberliegenden Mitte

das machst du mit allen 4 Ecken

nun ist es schwer zu erklären...
du faltest das Blatt so,
dass von der Diagonalen 2 Teile gefaltet sind
und dann die gerade weiter geht
der obere Teil verschwindet unter dem unterem Teil

drehe dein Blatt und
mach das selbe mit der anderen Seite



drehe das ganze rum und du siehst dein Bild
nun falte die beiden Ecken noch um

und dann den Rhombus zurecht

das machst du natürlich mit allen 12 Seiten

nun nimm dir die ersten beiden Teile und schiebe das eine in die Tasche des anderen


natürlich geht das so mit allen Teilen



das letzte wird dann wieder etwas kniffeliger -
du hast 2 Taschen, wo 2 Ecken rein müssen
und du hast auch 2 Ecken, die in Taschen verschwinden müssen

DU HAST ES GESCHAFFT!!!!
fertig ist dein Kalender...


und weil er doch viel leichter war wie erwartet,
druckste ihn jetzt gleich noch ein paar mal aus
für deine Lieben.... *gg*
Ich hoffe es hat ein bissel Spaß gemacht...

mein Banner:

diese Foren dürfen nach meinen Tuts basteln: