___________________________________________________

___________________________________________________
Copyright-Hinweise

Donnerstag, 10. November 2011

bei jedem GIMP-Start ein neuer Splash-Screen


der Splash Screen ist das Bild welches sich öffnet, solange GIMP geladen wird...
wir wollen unser GIMP mal jetzt so anpassen, 
dass jedes mal ein anderes Bild angezeigt wird


dazu müssen wir erst mal die Ordner finden, 
wo GIMP seine Resourcen (Pinsel, Muster, Farbverläufe usw) speichert
Windows: C:/Dokumente und Einstellungen/[Benutzername]/.gimp**
Linux: /home/[benutzername]/.gimp**
bei Linux mußt du dir die Versteckten Dateien anzeigen lassen, 
das machst du oben im Datei-Browser indem du
Ansicht-> Verborgene Dateien anzeigen lassen markierst


erstelle dir darin einen Ordner der "splashes" heißt
hier rein kannst du nun all deine Grafiken speichern, 
die du als Splash-Screen sehen möchtest
und wenn du bei einer Suchmaschine die Bildersuche betätigst, 
findest du auch "alte" Splash Screens, die du dort mit einfügen kannst
Wie groß die Grafik sein soll ist egal, jedoch sollte sie mindestens 275x275 px sein
außerdem ist es egal, ob Quer, Hochkant oder Quatratisch,
ob du *.jpg, *.gif oder *.png- Dateien speicherst
auch der Dateiname ist egal


dann lasse dieses Fenster auf, und öffne ein 2. und gehe zu
Windows: C:/Programme/GIMP**/Share/gimp/2.0/images
Linux: /usr/share/gimp/2.0/images
- darin befindet sich eine Datei, die heißt: "gimp-splash.png"
diese schneidest du aus, und legst sie in deinen eben erstellen splashes-Ordner


jetzt öffne dein GIMP und sieh, was für ein Bild erscheint


wenn keins erscheint, gehe nachsehen, ob du den Ordner an der richtigen Stelle hast also neben brushes, scripte, gardinets...
sind in dem Ordner Bilder???
und hast du die "gimp-splash.png" aus dem images-Ordner auch verschoben, 
so dass sie im Images Ordner weg ist???






jetzt kommen gleich noch 
ganz schnelle Methoden 
einen neuen Splash-Screen zu erstellen...

1. Möglichkeit



1. öffne eine neue Leinwand (ich nehm die 275x400 px)

2. hole dir irgend ein Foto von einer Blüte rein

3. verdoppel die Ebene der Blüte und wende darauf den

Filter -> Verzerren -> Relief mit etwa folgenden Einstellungen






4. speicher erst mal zwischen und nun mache diese Ebene unsichtbar und geh zur unteren Blütenebene

5. nimm eine quatratische Auswahl eines Teils der Blüte









6. Kopieren und als neues Bild wieder einfügen

7. Filter -> Abbilden -> nahtlos machen
8. wieder den Relief anwenden, aber dieses mal so:



9. ->Farben -> Abbilden -> kolorieren
gehe auf Musterfarbe wählen und spiel mit den Einstellungen, 


bis dir die Farbe gefällt

10. Bild scalieren auf 50 px

11. Ausschneiden und als Muster einfügen

12. das kleine kannste jetzt schließen

13. gehe wieder zum Originalbild
14. neue Ebene
15. Auswahl alles -> Rand mit 10-50 px, je nachdem wie breit du ihn möchtest (ich nehm 10)
16. diesen füllst du jetzt mit dem neuem Muster
17. Auswahl verkleinern (ich nehm nur 3 px - je nachdem wie dick du den Rand hast)
18. Farbe -> Farbton & Sättigung - da nehm ich die Sättigung ganz weg und mach es etwas heller
19. Auswahl ->nichts
20. Schlagschatten 2-2-15-schwarz-80-keine Größenänderung
21. speichern als splash-1.jpg und fertig ist er





2. Möglichkeit


1. Öffne eine neue Leinwand in der Größe eines Splashes

2. öffne darin eine freigestellte Blüte (also mit transparentem Hintergrund)

3. verdoppel die Blüte 

4. mache die untere so groß, dass das gesammte Bild damit ausgefüllt wird, also viiiieeel größer als deine Leinwand ist5. die kleinere mache erst mal unsichtbar

6. wähle als VG eine Farbe deiner Blüte

7. wende den Filter -> Render -> Linienexplosion mit Standarteinstellung an

8. wechsel die HG und VG Farbe indem du da drauf klickst:






9. wähle eine neue VG-Farbe und nochmal den Filter mit Linienzahl 100

10. dann wende den Filter Render -> Muster -> Puzzle an

mache die Einstellungen passend zur Bildgröße und nach deinem Geschmack
11. Filter -> Dekoration -> Rand hinzufügen






12. nun mache deine kleinere Blüte wieder sichtbar und ziehe sie über den Rahmen

13. die Blüte bekommt gleich noch einen Schatten

(0-0-27-Größe nicht ändern)
14. Text nach belieben und als splash-2.jpg speichern...




3. Möglichkeit


1. öffne ein Foto mit einer Blume oder ähnlichem
2. gehe auf Bild -> Leinwandgrößestelle die breite auf 275 und drücke deine Enter-Tastenun sieh ach ob die Höhe auf 400 stehtwenn ja super aber meist nein, also mache die Kette neben den Zahlen auf 

und gib bei Höhe 400 ein
klicke noch kurz auf Zentrierenund dann unten auf "Größe ändern"


3. jetzt ist unser eigentliches Foto noch viel zu groß und hat auch noch keinen Alphakanal
also wähle das skalieren-Werkzeug und schiebe es so klein, dass du das Motiv etwas kleiner hast, wie deine Leinwand ist -
Achte darauf, dass hier die Kette geschlossen ist und das Seitenverhältnis gleich bleibt
und schon ist auch der Alphakanal da... 
4. nun wollen wir einen Bereich auswählen
5. ziehe eine Rechteckauswahl auf wie im Screen


du kannst die Größe auch noch zurecht ziehen, indem du an der Seite anfasst und die "Ameisenlinie" verschiebst
6. Ebene -> auf Auswahl zuschneiden, damit sie angepasst wird
7. Auswahl -> Invertieren und drücke dann die "Entf" Taste auf der Tastatur
8. nun hast du eine "mistet Tube" erstellt - dh eine tube, wo der Rand ausgeblendet ist also verwischt
9. verdoppel diese Ebene indem du da klickst:


10. die oberste Ebene:
horizontal spiegeln (1)
drehen (2)
vergrößern (3)



11. Filter -> Künstlerisch -> Ölgemälde
(spiel mit den Einstellungen, wie es dir gefällt)

Tip: wenn du oben Links in deinem Bildfenster auf das kleine Pfeilchen klickst, hast du deine ganze Menüleiste drin, wenn du das Bild so klein hast, fehlt dir ja manchmal oben ein Teil und du kannst evtl nicht auf die Filter zugreifen, ohne dass du dein Bildfenster wieder vergrößern mußt:


- speicher dir das mal als xcf ab.... -

12. schiebe diese Ebene (1)
unter die andere und erstelle eine neue (2)
die du auch gleich ganz nach unten schiebst (1)




13. jetzt klicke im Ebenendialog die oberste Ebene an und wähle dir daraus wieder eine VG (Vordergrund-) und HG (Hintergrund-) Farbe aus
14. als nächstes wollen wir daraus einen Farbverlauf machen und die unterste Ebene damit füllen:klicke auf die unterste Ebene im Dialog und dannWähle den Farbverlaufsdialog


15. wähle VG nach HG (RGB) aus
16. nun wähle dir das Farbverlaufswerkzeug
und mach einen Farbverlauf wie er dir gefällt
- speicher mal wieder -
17. nun stelle den Modus der 2. Ebene von unten auf Multiplikation und die Deckkraft auch ein wenig nach unten

18. klicke mit rechts auf diese 2. Ebene und wähle "nach unten vereinen"
19. Auswahl -> alles
Ebene -> auf Auswahl zuschneiden
Filter -> Künstlerisch -> Leinwand (wie es dir gefällt)
20. Auswahl -> Rand mit 25 und Rand ausblenden
21. Bearbeiten -> kopieren
Bearbeiten -> Einfügen als neue Ebene


22. diese Ebene vertikal und horizontal spiegeln
23. schreibe noch deinen Namen oder Gimp rein und
speichere es als splash-3.jpg ab


Viel Spaß mit deinen
wechselnden Splash-Screens

Keine Kommentare:

mein Banner:

diese Foren dürfen nach meinen Tuts basteln: